Schlank im Schlaf

Wie du entspannt mit dem Diätkonzept Schlank im Schlaf (SIS) von Dr. Pape abnehmen kannst

Grundlage des Konzeptes ist die Annahme, dass der Insulin-Haushalt mit verantwortlich ist für Fetteinlagerung und -abbau. Dr. Pape versucht deshalb mit seinem Konzept ein Optimum der Insulinkonzentration durch die Ernährung herbeizuführen. Durch die Insulintrennung nach Tagezeit kann der Körper sich besser die Nahrung verwerten.
Dazu gehört ein kohlenhydratreiches Frühstück am Morgen, Mittags eine gesunde Kombination aus Eiweiß, Kohlenhydraten und Fett. Abends dagegen werden auf Kohlenhydrate und Fett eher verzichtet. Im Schlaf soll der Körper nicht belastet werden und seine Energie auf die Regeneration konzentrieren. Zwischenmahlzeiten sind nicht erlaubt.

Fettverbrennung am Abend

Um den Weg für die nächtliche Fettverbrennung freizumachen sollte am Tage genug Kohlenhydrate aufgenommen werden. Am Abend reicht dann eine Eiweißreiche Mahlzeit aus Fisch und Fleisch mit Gemüse oder Salat. Diese Kombination unterstützt das Wachstumhormon HGH während man schläft. Es werden Fettabbau, Muskelaufbau und Regenerationsprozesse im Körper angeregt.
Diese dazu nötige Energie holt sich der Körper durch die Verwertung von Fettzellen. Das klappt so gut, da im Körper kein Insulinüberschuss vorhanden ist.

Stoffwechselsystem im Optimum

Der Stoffwechsel funktioniert noch wie zu unserer Entstehungsgeschichte (ca. 2 Millionen Jahre). Damals gab es keine Kühlschränke oder andere Vorratskammern. Es wurde gegessen was gesammelt werden konnte oder was bei der Jagd herauskam. Erst vor ca. 10.000 Jahren entwickelte sich der Acerbau und größere Mengen konnten für schlechte Zeiten eingelagert werden.

So kommt es auch, dass nicht alle Menschen vom Typ her reine Kohlenhydrat- oder Eiweißesser sind. Je nach Typ verträgt der eine proteinreiche Kost besser und andere eher kohlenhydratreiche Lebensmittel.

Schlank im Schlaf
5 (100%) 1 vote