Normale Brötchen sind bei Low Carblern nicht gerne gesehen. Sie enthalten Weißmehl, Zucker und andere Zusätze. Dabei gibt es eine gesunde und leckere Low Carb Alternative zu den klassischen Brötchen – Oopsies genannt. Bisher hatten sie mir nie richtig geschmeckt. Aber mit einer kleinen Rezeptänderung kannst du sehr einfach leckere „abnehmkompatible“ Brötchen schnell selber backen. Mit diesem Low Carb Rezept bekommst du viel Eiweiß, gesunde Fette und je nach Belag auch viele Vitamine und Nährstoffe mit dazu.

Zutatenliste

[getZutatenliste id=382]

Nährwerte deines Low Carb Brötchen Oopsies

[getNaehrwerte id=382]

Zubereitung

1. Zutaten zusammenstellen

Zutaten für die Low Carb Brötchen
Heize den Ofen auf 180 Grad vor

2. Eigelb / Eiklar trennen

Eiklar / Eigelb trennen

3. Eigelb vermischen

Eigelb in einer Schüssel
Gebe dem Eigelb noch einen Teelöffel Stevia oder Xucker sowie den Frischkäse hinzu und vermische alles mit einem Schneebesen.
Eigelb mit Frischkäse mit einem Schneebesen vermischen

4. Eiklar zu Eischnee mixen

Eiklar zu Eischnee mixen
Gebe einen Teelöffel Backpulver dem Eiklar hinzu und vermixe alles mit einem Schneebesen.

5. Eikäsemischung dem Eischnee unterheben

Eischnee unterheben
Hebe nun die Eigelb-Käsemischung dem Eischnee unter. Nicht verrühren.

6. Teig verteilen

Low Carb Oopsies auf dem Backblech verteilen
Platziere deine Low-Carb Brötchen auf einem Backblech und bestreue sie mit Sesamsamen (wenn du magst)
Ab in den Ofen und ca. 15-20 Minuten backen lassen.

7. Brötchen belegen

Low Carb Oopsie einzeln
Jetzt ist deine Kreativität gefragt. Belege deine Oopsie mit Gurken, Tomaten, Lachs, Schinken, Käse oder was su sonst noch magst.
Low Carb Brötchen Oopsie mit Gurken, Tomaten, Schinken belegt

Und hier die Low Carb Oopsies als Video:

Low Carb Brötchen Oopsies in 5 Minuten
4.5 (90%) 2 votes