Jeder der sein Körperfett reduzieren will hat ab und zu Lust auf etwas Süßes oder Kuchen. Mit diesem Low Carb Käsekuchen bekommst du einen der kalorienärmsten Kuchensorten die es gibt. Zusätzlich enthält der Käsekuchen viel Eiweiß. Das kann dich beim Muskelaufbau oder bei der Fettabbau in einer Diätphase unterstützen.

Zutatenliste

[getZutatenliste id=380]

Nährwerte deines Low Carb Käsekuchen

[getNaehrwerte id=380]

Zubereitung

1. Wiege 100g Butter ab

100 g Butter für den Käsekuche Low Carb abwiegen

2. 400g Quark abwiegen

Quark abwiegen für den Low Carb Käsekuchen abwiegen
Entscheide nach Geschmack ob du lieber Magerquark oder 20% / 40% Quark für deinen Low Carb Käsekuchen verwendest.

3. Drei Eier für den Käsekuchenteig
Drei Eier für den Käseuchenteig

4. 30g Whey-Protein / Eiweißpulver hinzufügen
Eiweißpulver vorbereiten

5. Zutaten verrühren
Zutaten verrühren

6. Springform für den Käsekuchen nutzen
Springform auffüllen

7. Low Carb Käsekuchen in den Ofen schieben
Low Carb Käsekuchen

Lasse den Kuchen ca. 50 Minuten bei 180 Grad backen.

Ich bin auf deine Meinung gespannt und auf Optimierungsideen für diese Käsetore Low Carb.

[getSchemaorg picurl=https://eatsimply.de/wp-content/uploads/2016/06/kaesekuchen-150.jpg  id=380 name=“Low Carb Käsekuchen“ ratingvalue=4.6 ratingcount=6 preptime=20 cooktime=60 totaltime=80 servingsize=300 carbs=206 description=“Mit diesem Low-Carb Käsekuchen hast du wenig Kalorien dafür viel Eiweiß für eine Süßspeise.“ calories=“206″]

Low Carb Käsekuchen
Rate this post